Violinen-Vibrato
 
 
Ein Violinen-Ton f1 wurde mit Vibrato gespielt. Diese Figur zeigt oben einen Ausschnitt der Zeit-Frequenzebene, berechnet von Prisma-Realtime. Nach rechts ist die Zeit (Sekunden vom rechten Rand her), nach oben die Frequenz (Hz) abgetragen. Die Teilschwingungen (Partials) sind gut sichtbar. Die Nahaufnahme im unteren Bild zeigt, wie die Grundfrequenz zwischen 345 Hz und 352 Hz oszilliert.

Prisma-Realtime arbeitet mit einer modifizierten Kurzzeit-Fouriertransformation, angewendet auf eine Sequenz überlappender Zeitfenster (Frames) im Abstand von 17 Millisekunden.